Digitalstrom Logo
Zuverlässige Vernetzung
über die Stromleitung
Powerline

Analoge Geräte werden über Stromleitung digitalisiert

Das Wichtigste, was Sie für die Nutzung der vielfältigen digitalSTROM-Anwendungen benötigen, haben Sie bereits: Ihre Stromleitungen. Das macht die Nachrüstung mit den digitalSTROM Komponenten zu einer ebenso schnellen und sauberen wie intelligenten und kostengünstigen Angelegenheit.

Die Vernetzung über die Stromleitung bringt zahlreiche Vorteile

Die Kommunikation über die Stromleitung ist extrem zuverlässig.

Alle elektrischen Geräte werden einfach per Plug-and-Play Teil des digitalSTROM-Systems

Es müssen keine zusätzlichen Leitungen verlegt werden.

Eine Problemlose Nachrüstung im Bestands- und Neubau, in Mietobjekten und sogar denkmalgeschützten Gebäuden ist möglich.

Der Sicherungskasten: Das Herz von digitalSTROM

Ein digitalSTROM-Smart Home basiert auf einem dezentralen Konzept. Das bedeutet, dass jedes Gerät über eine eigene Intelligenz verfügt. Die Geräte müssen hierfür nur über die  digitalSTROM Lüsterklemmen an die Versorgungsleitungen angeschlossen werden. So werden analoge Geräte ganz einfach Teil eines digitalSTROM-Smart Home. Alle weiteren erforderlichen Netzwerkkomponenten werden auf der Hutschiene im Sicherungskasten verbaut.

digitalSTROM-Filter (dSF)

Der digitalSTROM-Filter (dSF) wird im Unterverteiler auf der Hutschiene als Teil Ihres Smart Home-Systems installiert. Er dient unter anderem zur Filterung von netzseitigen Störungen sowie zur Entkopplung anderer Installationen von der digitalSTROM-Plattform.

digitalSTROM-Meter (dSM)

Der digitalSTROM-Meter (dSM) koordiniert die Kommunikation der angeschlossenen Geräte im jeweiligen Stromkreis. Darüber hinaus misst der dSM präzise den Stromverbrauch. Die Werte lassen sich zum Beispiel mit einer Server-App visualisieren und auswerten.

digitalSTROM-Server (dSS)

Der digitalSTROM-Server (dSS) ist als vielseitiger Rechner für unterschiedliche Aufgaben konzipiert. Er dient der Hardwarekopplung zum dSM und somit zum Stromnetz und stellt den Zugang zum IP-Netz beziehungsweise Internet her.

Sie haben Fragen? Unsere Experten helfen Ihnen gerne!

Sie möchten mehr über digitalSTROM erfahren? Sie suchen einen Fachpartner in Ihrer Nähe? Sie wollen digitalSTROM live erleben?

DE/AT +49 221 46781140

CH +41 44 445 99 67

NL +31 85 0090 700

Mo. bis Fr. von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr und Sa. von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
(normale Gebühren für Anrufe in das Festnetz)

Die digitalSTROM-Klemmen: Hauptakteure in Ihrem Smart Home

Die digitalSTROM-Klemmen digitalisieren und vernetzten alle analogen Geräte wie zum Beispiel Lampen, Rollladen, Heizungen und Taster. Dank ihrer geringen Größe finden die Klemmen problemlos in den Installationsdosen Platz. Sie sind für unterschiedliche Geräteklassen mit einem entsprechenden Standardgeräteverhalten ausgestattet.

 

Licht-Klemme M (GE-KM)

Mit der digitalSTROM-Klemme M können Sie fest eingebaute Decken- oder Wandlampen mit 230-V-Phasenabschnittsdimmung (je nach Typ bis maximal 150 W) anschließen. Die Lampen sind dadurch miteinander vernetzt, sodass verschiedene Lichtszenen aufgerufen und die Lampen in den vielfältigen digitalSTROM-Funktionen eingesetzt werden können – ganz so, wie Sie es sich wünschen.

Universal Modul (GE-UMV)

Das Universal Modul ermöglicht die Integration von LED-Konvertern und Leuchten-Vorschaltgeräten mit analogem Dimm-Eingang (1-10 V oder 0-10 V) in die digitalSTROM-Plattform. Es stehen vier Ausgangskanäle sowie ein Eingang für einen Bedientaster zur Verfügung. Über einen Schalterausgang können Sie die Versorgung für angeschlossene Geräte vollständig ausschalten.

Schnurdimmer S (GE-SDS)

Der Schnurdimmer S zum Schalten oder Dimmen von Lampen ist bereits mit einem Stecker und Kabel vorkonfektioniert. Anders als herkömmliche Schnurdimmer sind die digitalSTROM-Produkte vernetzt. Sie können mit dem Schnurdimmer S nicht nur die angeschlossene Leuchte, sondern auch andere vernetzte Lampen im Raum steuern. Der Schnurdimmer hat zusätzlich eine zweite Taste, die sich beliebig konfigurieren lässt. So können Sie zum Beispiel zusätzlich die Beschattung individuell steuern oder die „Panikfunktion“.

Schnurdimmer M (GE-SDM)

Der Schnurdimmer M ist als Fußtaster einsetzbar und hat den gleichen Funktionsumfang wie der Schnurdimmer S, verfügt jedoch nur über eine Taste. Über diese können durch mehrfaches Betätigen Stimmungen aufgerufen werden. Der Schnurdimmer M muss lediglich in die Zuleitung der Lampe montiert werden – und schon ist die Lampe automatisch Teil Ihres digitalSTROM Smart Home.

Mehr über das Thema „Licht“ erfahren: Licht-Seite

Jalousien, Rollläden und Markisen

Auch elektrische Jalousien, Rollläden oder Markisen lassen sich mit digitalSTROM komfortabel öffnen und schließen und können damit Teil Ihres Smart Home-Systems werden. Auf Wunsch kann die Beschattung zum Beispiel über einen Taster gesteuert werden oder automatisiert auf den Sonnenstand beziehungsweise die Wetterlage reagieren.

Mehr über das Thema „Beschattung“ erfahren: Beschattungs-Seite

Heizung/Klima

Mit der digitalSTROM-Klemme BL-KM können Sie die elektrischen Heizventile im Heizverteiler und in Radiatoren in Ihr digitalSTROM-Smart Home einbinden. So können vielfältige Funktionen zur automatischen Regelung des Wohnklimas genutzt werden, beispielsweise eine Nachtabsenkung oder Fernsteuerung zur vollautomatisierten Regelung von Temperatur und Mindest-Durchflussmengen.

Mehr über das Thema „Heizung/Klima“ erfahren: Heizung-/Klima-Seite

Klingel und Garagentor

Das Relais Universal Modul SW-UMR ermöglicht den direkten Zugriff auf Gleich- und Niederspannungsgeräte sowie Schalter – von herkömmlichen Türklingeln und Türöffnern bis hin zu Garagentoren und Stellantrieben mit Endlagenüberwachung. So können deren Schaltzustände jederzeit geprüft und direkt angesteuert werden.

Mehr über das Thema „Zugang“ erfahren: Zugang-Seite

Taster an der Wand

Die digitalSTROM-Tasterklemme (SW-TKM) dient der Anbindung handelsüblicher Taster aus beliebigen Schalterprogrammen als Bedienstellen. Abhängig von der Konfiguration können damit zum Beispiel unterschiedlich vernetzte Leuchten oder komplette Lichtszenen mit nur einem Taster aufgerufen werden.

Mobile Taster

Der sogenannte Panik-Taster ist ein für den Anwendungsbereich „Sicherheit“ vorkonfigurierter digitalSTROM-Schnurtaster (RT-SDM). Er lässt sich in jede Steckdose einstecken, die über einen digitalSTROM-Meter (dSM) vernetzt ist.

Automatisierungsklemme (SW-AKM)

Die digitalSTROM-Automatisierungsklemme (SW-AKM) kommt zum Einsatz, wenn Sensorwerte als Auslöser für Aktivitäten und automatisierte Abläufe im Haus hinzugezogen werden sollen. Bis zu vier Sensoren mit 230-V-Schaltausgang wie Bewegungsmelder, Rauchsensoren oder Wind- und Regenwächter können an die Automatisierungsklemme anschlossen werden. Eine Extraverkabelung zur Vernetzung der Sensoren entfällt.

dS Ready-Geräte

Bei dS Ready-Geräten handelt es sich um Geräte, die bereits mit der digitalSTROM-Technologie ausgestattet sind und durch Plug-and-Play sofort Teil Ihres digitalSTROM-Systems werden. Dank vieler Technologie-Partnerschaften und Kooperationen mit verschiedenen Herstellern, stehen zahlreiche dS Ready-Geräte für ein perfektes Smart Home-Erlebnis zur Verfügung.

 

Wandbediengeräte

Neben Tastern, Apps für mobile Endgeraäte oder der Sprachsteuerung können auch Wandbediengeräte zur Steuerung des Smart Home-Systems von digitalSTROM eingesetzt werden. Durch seine „dS Ready“-Eigenschaft lässt sich das Gerät Thanos S dS unseres Partners Thermokon Sensortechnik GmbH sofort in Betrieb nehmen. Unmittelbar nach dem Anschluss an das Stromnetz wird es Teil Ihres digitalSTROM Smart Home-Systems und ist direkt nutzbar.

Weitere dS Ready-Wandbediengeräte:

FTW06 LCD dS

Multifunktionsraumbediengerät zur Steuerung von Ventilationsgruppen und Erfassung der Raumtemperatur sowie Luftfeuchte.

IC Taster

Taster mit integrierter digitalSTROM-Technik. Die Funktionen der digitalSTROM-Plattform zeigt die innenliegende LED an. Es werden nur noch L und N über integrierte Federsteckklemmen angeschlossen.

Fest eingebaute Bewegungsmelder

Der geräuscharme PIR Sensor des Partners IC Industrielle Computertechnik GmbH ist als dS Ready-Gerät erhältlich. Er überträgt Bewegungsmeldungen direkt in die digitalSTROM-Plattform. So können individuell festgelegte Sicherheitsfunktionen ausgelöst werden oder zu weiteren Verknüpfungen führen.

Gesteckte Bewegungsmelder

Die digitalSTROM-Technik ist im Steckerteil des IC Stecker-PIR bereits verbaut. So wird dieser Bewegungsmelder zu einem Sensor, der in jede Steckdose eingesteckt und damit sehr einfach nachgerüstet werden kann und der Sensorwerte an die digitalSTROM liefert.

Steh- und Tischlampen

Für die digitalSTROM-Plattform sind bereits dS Ready-Leuchten verfügbar. Die dimmbare Tischleuchte „Poppy“ des Herstellers Serien Lighting bietet Ihnen flexible Einstellmöglichkeiten für eine individuelle Lichtgestaltung. Sie ist ab Werk mit der digitalSTROM-Technologie erhältlich.

Für Neu- und Bestandsbauten.
Zuverlässige und zukunftssichere Infrastruktur.
Modularer Aufbau. Jederzeit Erweiterbar.